1. NRW
  2. Düsseldorf

Neuberger-Medaille für Politikerin und Anwalt

Neuberger-Medaille für Politikerin und Anwalt

Carina Gödecke und Jochen Lüdicke sind 2018 die Preisträger der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf.

Düsseldorf. Die Jüdische Gemeinde vergibt ab 11. Oktober die Josef-Neuberger-Medaille an die Vizepräsidentin des Landtags, Carina Gödecke, und den Düsseldorfer Juristen Jochen Lüdicke. Die Gemeinde zeichnet damit jedes Jahr Persönlichkeiten und Institutionen aus, die sich um die Förderung jüdischen Lebens oder der Erinnerungskultur an nationalsozialistische Verbrechen verdient gemacht haben.

Gödecke habe sich schon als Landtagspräsidentin regelmäßig mit interkulturellem und interreligiösem Dialog befasst, heißt es in der Begründung. Lüdicke begleite die Interessen der Gemeinde und damit des jüdischen Lebens in Düsseldorf seit vielen Jahren „sehr aktiv“ als Anwalt und Steuerberater.

Die Reden auf die Preisträger halten Oberbürgermeister Thomas Geisel und Michael Dederichs, Pfarrer aus Oberkassel.