1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport
  4. ART Giants Düsseldorf

Vor dem Spiel in Gießen ist bei den Giants der Akku leer

Vor dem Spiel in Gießen ist bei den Giants der Akku leer

Düsseldorf. Völlig konsterniert verließen die Bundesliga-Basketballer der Giants Düsseldorf die Halle am Europaplatz in Braunschweig. Sie hatten gegen die Phantoms 24:17 geführt, einen 34:42-Rückstand in ein 44:44 zum Ende des dritten Viertels gedreht.

Aber im letzten Viertel waren die Batterien leer, und das Schlusslicht hatte beim Tabellenfünften der BBL am Ende deutlich verloren (51:66).

„Wir haben Charakter gezeigt und für 30 Minuten guten Basketball gespielt. Leider wurde die Mannschaft dann müde“, sagte Trainer Murat Didin, der nun umso mehr auf eine Genesung von Ransford Brempong (Knieprobleme) hoffen muss. Denn Zugang Esmir Rizvic machte schon einen guten Eindruck, im Center-Duo mit Brempong könnte das am Samstag in Gießen entscheidende Vorteile bringen.

Gegen den Drittletzten muss unbedingt ein Sieg her, um überhaupt noch vom Klassenerhalt sprechen zu können. Didin: „Wir müssen nun das Positive aus den ersten drei Vierteln mit in das nächste Auswärtsspiel in Gießen nehmen.“