1. NRW
  2. Düsseldorf

Junger Mann (26) bei Straßenraub in Düsseldorfer Innenstadt verletzt

Kriminalität : Mit Schlägen und Tritten: 26-Jähriger bei Straßenraub in Düsseldorf verletzt

In der Nacht zu Samstag ist ein Mann von zwei Unbekannten mit Schlägen und Tritten attackiert und dann seines Bargeldes beraubt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Der 26-Jährige war am frühen Samstagmorgen gegen 2.46 Uhr zu Fuß auf der Karl-Anton-Straße unterwegs, als er von einem Unbekannten nach Geld für Essen gefragt wurde. Als der Angesprochene darauf nicht reagierte, holte der Mann durch einen Pfiff plötzlich einen weiteren Begleiter hinzu. Einer der Täter nahm ihn dann in den Würgegriff, während der andere einen Geldschein aus der Hosentasche des Opfers zog. Dann attackierten sie den 26-Jährigen mit Schlägen und Tritten, so dass dieser kurzzeitig bewusstlos wurde. Als er wieder zu sich kam, waren die Räuber bereits in unbekannte Richtung geflohen. Eine Fahndung der Polizei verlief ohne Ergebnis.

Der erste Täter war mit einem Cappy, grüner Jacke, Jeans und weißen Schuhen bekleidet. Der zweite ist etwa 1,70 Meter groß und soll eine gebückte Körperhaltung haben. Er hatte einen Bart und deutlich gerötete Augen. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke.

Hinweise nimmt das Kommissariat 13 unter Telefon 0211-8700 entgegen.

(red)