Erhebliche Verzögerungen auf der Wehrhahn-Linie

Erhebliche Verzögerungen auf der Wehrhahn-Linie

Technik im Tunnel war ausgefallen. Fahrgäste mussten bis zu 30 Minuten warten.

Düsseldorf. Zu erheblichen Verzögerungen kommt es nach Angaben der Rheinbahn zurzeit im Wehrhahn-Tunnel. Wie Unternehmenssprecher Georg Schumacher erklärte, kam es um 12.07 Uhr zu einer Störung in Richtung Bilk. Nach ersten Feststellungen ist ein so genannter Achs-Zähler defekt. Der kontrolliert, dass alle Bahnen, die in den Tunnel hineinfahren an der anderen Seite auch wieder herauskommen. Der Defekt konnte erst am späten Nachmittag behoben werden.

Vor allem zu Beginn der Störung soll es auf den Linien U71, U72, U73 und U83 zu erheblichen Verspätungen gekommen sein. Fahrgäste haben nach Angaben der Rheinbahn bis zu 30 Minuten im Tunnel festgesessen. Inzwischen werden die Bahnen per Hand durch den Tunnel geleitet, was zu Verzögerungen führt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung