Düsseldorf: Randale im Männerwohnheim

Polizei : Randale im Männerwohnheim: Vater und Söhne festgenommen

Söhne wollten ihren Vater nicht verlassen. Einer wurde per Haftbefehl gesucht.

Offenbar sehr eng sind die Familienbande von zwei 28 und 31 Jahre alten Söhnen, die ihren Vater im Wohnheim an der Eisenstraße besuchten. Am Sonntag um 23 Uhr war die Besuchszeit allerdings schon lange überschritten. Weil die stark alkoholisierten Söhne aber nicht gehen wollten, rief ein Angestellter des Wohnheims die Polizei zu Hilfe. Wenig später eskalierte die Situation.

Die eintreffenden Einsatzkräfte wollten im Eingangsbereich des Wohnheims die Personalien der Brüder feststellen. Diese weigerten sich jedoch, sich in irgendeiner Weise auszuweisen und verhielten sich unkooperativ und in höchstem Maße provokant. Die polizeilichen Maßnahmen wurden durch den 59-jährigen Vater ebenfalls massiv behindert. Als die Beamten einen mitgeführten Rucksack durchsuchen wollten, griffen die Brüder die eingesetzten Beamten massiv an.

Mit dem Einsatz von Pfefferspray wurde die Situation schließlich beruhigt. Vater und Söhne wurden festgenommen. Bald stellte sich heraus, dass der 28-Jährige per Haftbefehl gesucht wurde. Auch sein Bruder wird dem Haftrichter vorgeführt.

(si)