1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf: Noten für Fortunen: Haraguchi zeigt seine große Klasse

Fortuna Düsseldorf : Noten für Fortunen: Haraguchi zeigt seine große Klasse

Haraguchi kann beim Fortuna-Spiel in Kaiserslautern überzeugen. Auch Neuhaus und Bodzek spielen am Betzenberg stark.

Raphael Wolf ließ sich zunächst aufreizend viel Zeit bei seinen Abstößen. Den Elfmeter konnte er nicht parieren, ansonsten hatte er erstaunlich wenig zu tun. Note: 3

Kaan Ayhan behielt immer die Übersicht und zeigte sich äußerst geschickt in den Zweikämpfen. Reizte Torhüter Müller offensichtlich so sehr, dass sich dieser zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ. Note: 2

Adam Bodzek war der beste Zweikämpfer bei der Fortuna. Er gewann viele wichtige Duelle und hatte ein Tor auf den Füßen, als er plötzlich frei vor dem Lauterer Tor den Ball nicht am Torhüter vorbei bekam. Wurde nur aus taktischen Gründen ausgewechselt. Note: 2-

Robin Bormuth hatte einige Szenen, in denen er sich zu spät vom Ball trennte. Er wirkte lange unsicher, obwohl er vergangene Saison hier sein erstes Zweitliga-Spiel so souverän absolviert hatte. Er wirkte teilweise ungeschickt im Zweikampf. Note: 4+

Jean Zimmer schaffte es zunächst nicht oft genug, auf rechts für mehr Druck zu sorgen. Er war defensiv aber auch gut eingebunden und erledigte seine Defensivaufgaben immer zuverlässig. Note: 3

Marcel Sobottka war nicht ganz so stark, wie er sich sonst präsentiert. Trotzdem erledigte er seine Aufgaben so, dass es aus dem Mittelfeld des Gegners nur selten gefährlich wurde. Note: 3

Florian Neuhaus zeigte nach anfänglichen Problemen eine starke Partie, weil er das Spiel seiner Mannschaft ankurbelte und auch kalkuliertes Risiko ging. Die offensiv guten Ideen kamen von ihm. Note: 2

Oliver Fink rieb sich in vielen Zweikämpfen auf und war im Mittelfeld dort, wo es weh tut und wichtig ist. Nach vorne ging diesmal nicht so viel Wirkung von ihm aus. Note: 3

Niko Gießelmann spielte deutlich besser als noch gegen Aue, hatte seine Seite gut unter Kontrolle und unternahm auch immer wieder Ausflüge nach vorne. Note: 3+

Benito Raman hatte nicht seinen besten Tag. Unglückliche Aktionen wechselten sich mit Fehlpässen oder Ballverlusten ab. Zudem verursachte er den Strafstoß vor dem 0:1. Ein Raman ist nie ganz aus dem Spiel zu nehmen. Brillant sein Treffer zur 2:1-Führung. Note: 3-

Genki Haraguchi zeigte, dass sich seine Verpflichtung lohnt. Er machte aus der für ihn ungewohnten Position das Beste, war beweglich und behielt fast immer die Übersicht. Er holte den Elfmeter raus und verwandelte diesen unhaltbar. Er war der beste Fortune und auch am 3:1 beteiligt. (Foto: dpa) Note: 2

Schiedsrichter Stieler hätte vielleicht Kaiserslauterns Torhüter Marius Müller sofort Rot statt der ersten Gelben Karte geben können. Insgesamt lag er mit seinen Entscheidungen aber richtig. Note: 2-