1. Specials
  2. NRW
  3. Krefeld
  4. Sportlerwahl in Krefeld

Sportlerwahl: Daniel Pietta - schwarz und gelb ein Leben lang

Sportlerwahl : Daniel Pietta - schwarz und gelb ein Leben lang

Daniel Pietta von den Krefeld Pinguinen steht wie kein anderer für Vereinstreue.

Krefeld. Aushängeschild, Rekord-Vertrags-Inhaber, Markenzeichen, Top-Stürmer: Auf Daniel Pietta treffen alle diese Begriffe zu. Der 30-Jährige ist zweifelsohne das Gesicht der Krefeld Pinguine.

Spätestens seit Januar 2015, als er einen für die Deutsche Eishockey Liga (DEL) bislang einmaligen Zehn-Jahres-Kontrakt unterzeichnete, ist klar: In Piettas Adern fließt schwarz-gelbes Herzblut. Er, der alle KEV-Jugendmannschaften durchlief, ist ein waschechter Schwarz-Gelber. Seine Vereinstreue zeichnet ihn aus, lagen ihm doch weitaus lukrativere Angebote anderer DEL-Klubs vor. Doch Pietta entschied sich für Krefeld. Bei Weitem keine Selbstverständlichkeit in der heutigen Zeit. Der frisch gebackene Familienvater, Söhnchen Henry erblickte im Dezember das Licht der Welt, setzt auf den Wohlfühlfaktor. Pietta braucht sein gewohntes Umfeld, um Bestleistungen abrufen zu können. Dies zahlt sich aus. Auch wenn die Pinguine ins Schliddern geraten sind, so trifft der 30-Jährige regelmäßig, bereitet zudem zahlreiche Tore der Krefelder vor. So war es in der Saison 2015/2016, so ist es aktuell. „Ich freue mich sehr über die erneute Nominierung bei dieser Sportlerwahl“, sagte Pietta nach Bekanntwerden der Teilnehmer-Liste und ergänzte: „Ich wünsche jedem Sportler, der nominiert wurde, so viele Stimmen wie möglich.“ J.Z.

Hier geht es zur Abstimmung Sportlerwahl 2016