1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Wirtschaft

Hoffnung für die Schwelmer Brauerei

Hoffnung für die Schwelmer Brauerei

Wuppertal/Schwelm. Neue Hoffnung für die Schwelmer Brauerei: Wie die Stadtverwaltung jetzt mitteilte, wird die Brauerei doch nicht wie zunächst vom Insolvenzverwalter angekündigt, Ende September geschlossen.

Das ist das Ergebnis eines Gespräches zwischen dem Schwelmer Bürgermeister Jochen Stobbe, Insolvenzverwalter Manfred Gottschalk und sieben engagierten Unternehmern aus Schwelm und Umgebung. Dabei bekräftigten die Teilnehmer der Runde, zu der auch der Eigentümer des Betriebsgrundstücks gehört, ihre Überzeugung, dass die Schwelmer Brauerei erhalten bleiben sollte.

Die Unternehmer selbst werden einen Rettungsschirm aufspannen, damit der Betrieb bis Ende dieses Jahres aufrecht erhalten werden kann, heißt es. In dieser Zeit soll ein Konzept zum Fortbestand am Standort entwickelt werden. kuk