1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Elberfeld

Wiedereröffnung der Wuppertaler Schwimmoper erneut verschoben​

Instandhaltung : Wiedereröffnung der Wuppertaler Schwimmoper erneut verschoben

Die Stadt hatte geplant, das Schwimmbad am 22. August wiederzueröffnen. Doch daraus wird nichts.

Besucher der Wuppertaler Schwimmoper müssen sich erneut in Geduld üben. Bis das Schwimmbad an der Südstraße in Elberfeld nach den jährlichen Wartungsarbeiten wieder öffnet, wird es noch eine Weile dauern, teilte die Stadt am Freitag mit.

Der Grund: Lieferengpässe bei Ersatzteilen. Dadurch sei es zu Verzögerungen bei Arbeiten an der Deckenbeleuchtung gekommen. Auch ein Gerüst im Bad konnte noch nicht abgebaut werden, weshalb notwendige Reinigungsarbeiten ebenfalls erst ab kommendem Montag durchgeführt werden können.

Da nach der Befüllung der Becken auch noch Wasserproben entnommen und ausgewertet werden müssen, verschiebt sich die Wiedereröffnung voraussichtlich um weitere zwei Wochen. Ein genauer Termin steht noch nicht fest.

Alle anderen Arbeiten wurden planmäßig abgeschlossen, heißt es von Seiten der Stadt. Neben der Erneuerung der Deckenbeleuchtung wurden Fliesen- und Silikonarbeiten in den Duschen sowie Malerarbeiten durchgeführt. Außerdem sind alle Wettkampfstartblöcke aufgearbeitet und das Kassensystem im Eingangsbereich erneuert worden.

Das städtische Sport- und Bäderamt will darüber informieren, sobald ein genauer Zeitpunkt für die Wiedereröffnung der Schwimmoper feststeht.

(mr)