1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal: Polizeieinsatz und Festnahme nach Familienstreit

Wuppertal : Polizeieinsatz und Festnahme nach Familienstreit

Ein Familienstreit ist am Wochenende in Barmen eskaliert und hat einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Wuppertal. Ein Familienstreit ist am Wochenende in Barmen eskaliert und hat einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Wie die Polizei am Montag berichtete, war am Samstagabend ein 55-Jähriger mit seiner Lebensgefährtin (49 Jahre) und ihrem Sohn (14 Jahre) zum wiederholten Male in Streit geraten. Schließlich verbarrikadierte sich der unter Alkoholeinfluss stehende Mann mit einem Messer im Schlafzimmer. Die Frau und ihr Sohn verließen daraufhin die Wohnung und informierten die Polizei. Die umstellte das Gebäude an der Sonnenstraße. Als zwei Freunde des 14-Jährigen ebenfalls die Wohnung verließen, verschafften sich Einsatzkräfte Zutritt zu der Wohnung. Sie konnten den 55-Jährigen widerstandslos festnehmen.

Ein Messer und ein Küchenbeil wurden sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Der unverletzte Mann wollte selbst einen Spezialarzt aufsuchen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an - vermutlich handelt es sich um einen länger schwelenden Streit in der Familie.