1. NRW
  2. Wuppertal

Polizei Wuppertal ermittelt: Vorwürfe gegen Polizisten nach Einsatz

Einsatz in Hagen : Polizei Wuppertal ermittelt: Vorwürfe gegen Polizisten nach Einsatz

Die Polizei in Wuppertal untersucht nun einen Fall aus Hagen. Gegenstand ist ein Konflikt zwischen Polizisten aus Hagen und einem Mann, der Anzeige gegen die Beamten erstattet hatte.

Am 6. Januar haben Polizeibeamte der Polizei Hagen einen 19-jährigen Fahrzeugführer in der Hagener Innenstadt kontrolliert.

Der junge Mann musste eine Blutprobe abgeben, da er verdächtigt wurde, Drogen genommen zu haben. Dabei leistete er Widerstand.

Noch am gleichen Tag erstattete der 19-Jährige eine Anzeige gegen die Polizisten.

Am Tag darauf verlangte der Mann, in Begleitung seiner 16 und 32 Jahre alten Brüder, vor der Polizeiwache Hoheleye mit den Beamten reden zu dürfen. Daraus ergab sich ein Konfliktgespräch.

Die nachfolgenden Abläufe werden nun genauer geprüft. Die Staatsanwaltschaft Hagen hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Aus Gründen der Neutralität werden die Ermittlungen in dem Fall von der Polizei Wuppertal geführt.

(red)