1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Wuppertal: Volkslauf: Zuckerspiel lockt ins Burgholz

Wuppertal : Volkslauf: Zuckerspiel lockt ins Burgholz

Zehn Kilometer, Halbmarathon und Bambini-Lauf am 22. April.

Wuppertal. Kein Kinderspiel und schon lange keine Zuckerschlecken — aus diesen beiden Wortspielen ist der Name für Wuppertals vielleicht anspruchsvollsten Freizeitlauf — das Zuckerspiel — entstanden.

Schon zum siebten Mal geht es unter diesem Motto am Samstag, 22. April, durchs Burgholz. Was Spaziergänger genießen können, nämlich die herrliche Natur und das charakteristische Auf und Ab, ist für Läufer eine Herausforderung. Wie immer auf Strecken von zehn und 21,1 Kilometern — der Halbmarathondistanz - dürfen sie ihre Kondition und ihr Stehvermögen austesten. Besonders für Flachländer aus dem Rheinland oder dem Ruhrgebiet, die sich immer wieder gerade dieses Event aus dem Laufkalender picken, stellt es eine Besonderheit dar.

Von der Bayer-Sporthalle, wo sich wieder Start und Ziel befinden, geht es zunächst auf die Sambatrasse und dann hinaus auf die Südhöhen, durch den Wald hinab zum Parkplatz an der L 74 in der Kohlfurth und über Vonkeln und die Kaisereiche zurück zum Ausgangspunkt. Macht auf der Halbmarathonstrecke zusammen stattliche 800 Höhenmeter. Damit auch Eltern mit Kindern teilnehmen können, bietet der SV Bayer in seinem bestens ausgestatteten Sportpark eine Betreuung an. Außerdem wird für die Kleinen zum dritten Mal ein Bambini-Lauf angeboten. gh

Die WZ verschenkt zehn Startplätze unter allen, die uns die beiden Begriffe nennen, aus denen sich der Name des Zuckerspiels zusammensetzt. Sie können frei wählen, ob Sie den Zehn-Kilometer-Lauf oder den Halbmarathon in Angriff nehmen wollen. Bewerbungen und Antworten bis einschließlich 8. April per E-Mail an sport.wuppertal@wz.de. Es zählt die Reihenfolge des Eingangs.