Kreisliga A: Dönberg bleibt oben dran

Kreisliga A: Dönberg bleibt oben dran

Nachholspiele vom Mittwoch, SF Dönberg - Türkgücü Velbert 2:1. Mit dem letzten Aufgebot siegten die Gastgeber in einem rassigen Spitzenspiel vor 120 Zuschauern und schoben sich bis auf einen Punkt an Tabellenführer Sonnborn heran.

„Ein Wahnsinnsspiel meiner Jungs“, freute sich Trainer Daniele Varveri. Mike Maron (30.) brachte Dönberg in Führung, Cem Güzel (63.) legte nach. Türkgücü steckte nicht auf und kam zehn Minuten vor Schluss zum Anschluss. FSV Vohwinkel II - Viktoria Rott 5:2 (3:1). Mit Unterstützung der Oberliga-Akteure Dustin Kinkler, Eliot Cakolli und Robin Götze siegten die Füchse verdient und sicherten sich wichtige Punkte im Abstiegskampf. Tore: Andre Lucht (2), Maik Fischer (2), Robin Götze (FSV), Santo Valenti, Anastasios Skandalis (Rott). FK Jugoslavija - TSV Ronsdorf II 4:5 (2:3). In einem wilden Spiel verspielten die Gastgeber die wohl letzte Chance auf den Klassenerhalt. Dabei führte die Knezevic-Elf dreimal. „Ich verstehe die Welt nicht mehr, wir machen einfach zu viele Fehler“, war der Trainer bitter enttäuscht. Bezirksliga-Leihgabe Lukas Reinartz überzeugte bei den Gästen mit drei Treffern. Yamal Yakubu und Tim Hillebrand trafen außerdem. Bei den Gastgebern schnürte Mirza Mujkanovic auch einen Dreierpack. mkp