1. NRW
  2. Wuppertal

A 46: Wuppertaler an Verkehrsunfall beteiligt - Zwei schwer Verletzte

Unfall auf A 46 : Wuppertaler an Verkehrsunfall beteiligt - Zwei schwer Verletzte

Beim Überholen auf der A46 hat wohl ein Autofahrer einen anderen Pkw touchiert und so eine Kettenreaktion ausgelöst. Zwei Männer mussten in Krankenhäuser gebracht werden.

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag auf der A46 bei Haan sind zwei Männer schwer verletzt worden. Das hat die Polizei am Freitag mitgeteilt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Autobahnpolizei Düsseldorf befuhr ein 26-jähriger Wuppertaler in einem Mercedes die A46 in Fahrtrichtung Heinsberg. Unmittelbar vor dem Parkplatz Stropmütze überholte er einen vor ihm fahrenden Opel, den ein 46-Jähriger Wuppertaler fuhr. Beim Überholvorgang touchierte der Mercedes-Fahrer den Opel seitlich. Infolgedessen brach der Opel nach rechts aus und prallte gegen einen auf dem rechten Fahrstreifen befindlichen Ford eines 20-Jährigen aus Düsseldorf. Dieser verlor die Kontrolle über sein Auto und kollidierte mit der rechtsseitigen Leitplanke.

Der 46-Jährige und der 20-Jährige verletzten sich schwer und mussten in Kliniken gebracht werden.

(red)