1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

Der nächste Spielausfall für den Wuppertaler SV

Fußball-Regionalliga : Der nächste Spielausfall für den Wuppertaler SV

Die Partie gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach kann am Samstag nicht stattfinden. Der Rasen im Stadion am Zoo ist an einigen Stellen noch zu weich und würde nachhaltig beschädigt werden, befand eine Platzkommission am Freitag.

Die nun schon drei Wochen währende Winter-Zwangspause von Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV wird noch einmal um fünf Tage verlängert. Eine Platzkommission befand am Freitag, dass die Gefahr, den an mehreren Stellen noch stark durchgeweichten Rasen nachhaltig zu beschädigen, zu groß sei und sperrte ihn für die geplante Partie an diesem Samstag gegen Borussia Mönchengladbach U 23.

„Drei größere Stellen sind noch sehr matschig, der Platz braucht nun noch zwei Tage Trockenheit und Sonne“, sagte Jens-Uwe Baum vom Fußballkreis, der zur Platzkommission gehörte. Man habe sich aber festgelegt, dass die Nachholpartie gegen Aachen am kommenden Mittwoch (18 Uhr) auf jeden Fall stattfinden solle.

Es ist dann das erste von jetzt fünf Nachholspielen, die der WSV im Rückstand ist. Zuvor waren bereits die WSV-Partien gegen Fortuna Düsseldorf U 23, Fortuna Köln und Münster abgesagt worden. Für die Wuppertaler bedeutet das voraussichtlich bis in den April hinein englische Wochen. Zusammen mit Aachen hat der WSV aktuell die wenigsten Spiele aller 21 Regionalligisten bestritten. Die Aachener sollen am Wochenende in Wegberg spielen.

Für den Samstag ebenfalls schon abgesagt sind die Spiele RWE gegen Lippstadt und Bonner SC gegen Dortmund.