12-Jähriger beim Fangen spielen von Auto erfasst

12-Jähriger beim Fangen spielen von Auto erfasst

Wuppertal. Bei einem Unfall auf der Markomannenstraße wurde ein 12-Jähriger von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt.

Wie die Polizei Wuppertal mitteilt, spielte der Junge am Mittwochmittag gegen 11.20 Uhr Fangen, als er auf die Fahrbahn lief. Dort erfasste ihn der Renault eines 70-Jährigen. Das Kind zog sich eine schwere Verletzung zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Auf Anfrage unserer Redaktion gab die Polizei an, dass der Junge sich am Bein verletzt hat und dieses eventuell gebrochen ist.

Die Unfallaufnahme wurde laut Polizei durch einen penetranten Schaulustigen gestört, der durch die Beamten mehrere Platzverweise erhielt. Der 38-Jährige weigerte sich weiterhin die Unfallstelle zu verlassen und beleidigte einen eingesetzten Polizeibeamten. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige, die womöglich eine Geldstrafe nach sich zieht. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung