Wuppertal: 77-jähriges Unfallopfer stirbt an Folgen ihrer Verletzungen

Wuppertal : 77-jähriges Unfallopfer stirbt an Folgen ihrer Verletzungen

Fast vier Wochen nach einem Unfall ist eins der drei Opfer nun an den Verletzungsfolgen gestorben. Im Bergischen Städtedreieck ist dies der vierte tödliche Verkehrsunfall.

Eine 77-jährige Wuppertalerin, die am 17. April bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der Straße Werbsiepen schwer verletzt worden war, ist am Dienstag ihren schweren Verletzungen erlegen. Das teilte die Polizei mit.

Bei dem Unfall, der der vierte mit töglichen Folgen in diesem Jahr im Bergischen Städtedreieck ist, war ein 73-Jähriger mit seinem Corsa in den Gegenverkehr geraten und mit frontal mit dem Mercedes eines 29-Jährigen zusammengestoßen. Die 77-jährige Verstorbene hatte im Opel auf dem Beifahrersitz gesessen. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung