Wetter in NRW - Schneeschauer zum Wochenende möglich

Es wird kühl : Wetter in NRW - Schneeschauer am Wochenende möglich

Nachdem der Frühling uns bereits einige warme Tage geschenkt hat, wird es zum Ende der Woche wieder kühler. Die Temperaturen nehmen von Tag zu Tag ab und am Wochenende erwartet der Deutsche Wetterdienst sogar Schneeschauer.

Zum Beginn der Spargelsaison am Mittwoch in unserer Region ist es zwar sonnig, aber die Temperaturen gehen zurück. Zum Ende der Woche scheint es so, als müssten wir uns vorläufig vom Frühling verabschieden: Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) berichtet, kommen Schneeschauer und Frost auf uns zu.

Der Mittwoch startet in der Region noch sonnig und mit blauem Himmel bei Höchsttemperaturen zwischen 9 Grad in Ostwestfalen und bis 14 Grad am Niederrhein. Allerdings zieht bereits mäßiger, teils auch frischer Wind aus Nordost auf und bringt kühle Temperaturen in der Nacht zum Donnerstag. Nach Angaben des DWD bleibt die Nacht zwar niederschlagsfrei, dafür kann es bei Tiefstwerten um 0 Grad leichten Frost geben.

Am Donnerstag sollte das schöne Wetter noch einmal ausgenutzt werden. Der Tag beginnt mit Sonne, bevor dann im Norden Wolken aufziehen. Die Temperaturen liegen zwischen 8 und 12 Grad.

Das frühlingshafte Wetter scheint sich zum Wochenende langsam zu verabschieden. Der Deutsche Wetterdienst kündigt für Freitag noch einen „freundlichen Tagesbeginn“ an, bevor es sich dann zuzieht und leichte Schauer erwartet werden. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 5 und 10 Grad. In der Nacht zum Samstag ist es bewölkt und einzelne Schneeschauer sind möglich. Der DWD warnt zudem vor Glätte.

Am Samstag ist es dann wechselhaft bis stark bewölkt, bei Temperaturen zwischen 4 und 9 Grad. Dazu werden leichte Schnee- oder Regenschauer erwartet. Es kann glatt werden, berichtet der DWD. Auch die Nacht zum Sonntag kann mit Temperaturen zwischen 0 und -4 Grad frostig werden.

Immerhin: In der kommenden Woche ist auch in Deutschland wieder mit wärmerer Luft aus dem östlichen Mittelmeerraum zu rechnen. Die Temperaturen steigen in der Karwoche voraussichtlich auf Werte zwischen 14 und 20 Grad - und auch die Frostgefahr sinkt wieder deutlich.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung