1. NRW

Neuer Schnee in NRW - Warnung vor glatten Straßen

Vorhersage : Wetterdienst erwartet neuen Schnee in NRW - Warnung vor glatten Straßen

Laut Vorhersage kann es auch im Flachland schneien. Zudem kann es wieder glatt auf den Straßen werden.

In Nordrhein-Westfalen wird es wieder ungemütlicher. Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) muss erneut mit glatten Straßen und Schnee gerechnet werden. Ein bis fünf Zentimeter Schnee seien im Flachland und am Niederrhein möglich. Im Bergland wird es frostig.

In der Nacht zum Mittwoch (30.01.) prognostiziert der DWD eine wechselnde bis stark bewölkte Wetterlage. Am Morgen und im Vormittagsverlauf können Schneewolken aus der Eifel auch weitere Teile NRWs erreichen.

Weiter berichtet der Wetterdienst, dass bis Mittwochabend vor allem westlich des Rheins Neuschneemengen zwischen ein und fünf Zentimetern möglich sind, in Staulagen auch bis zehn Zentimeter sowie zwischen dem Münsterland und dem Westerwald ein bis fünf Zentimeter.

Aufgrund der niedrigen Temperaturen kann es auf den Straßen in NRW in der Nacht zu Mittwoch zu Glatteisbildung kommen. Diese können zwischen minus eins und minus sieben Grad liegen.

(red)