1. NRW
  2. Kreis Viersen

Kreis Viersen: Inzidenzwert sinkt auf vier

Corona-Zahlen im Kreis Viersen : Inzidenzwert sinkt auf vier

Drei Neuinfektionen wurden am Donnerstag gemeldet.

(sk) Dem Kreis Viersen wurden am Donnerstag, 24. Juni, drei neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten damit 37 Personen im Kreis als infiziert. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100 000 Einwohner (Inzidenzwert) sinkt laut Robert-Koch-Institut von 5,7 auf 4,0. In den sechs Krankenhäusern im Kreis werden aktuell zwei Menschen stationär behandelt, keiner davon auf der Intensivstation, niemand muss beatmet werden. Die akuten Infektionsfälle im Kreis Viersen in der  Übersicht: Brüggen 0, Grefrath 0, Kempen 6, Nettetal 12, Niederkrüchten 3, Schwalmtal 2, Tönisvorst 1, Viersen 7, Willich 6.