Unfall in Grefrath: Autofahrer unter Drogen - zwei Verletzte

Grefrath : Autofahrer unter Drogen verursacht Unfall - zwei Verletzte

Ein Paar aus Grefrath ist bei einem Unfall verletzt worden. Der Verursacher soll unter Drogen gestanden haben. Offenbar handelte es sich um einen „Wiederholungstäter“.

Ein Autofahrer unter dem Einfluss von Amphetaminen hat in Grefrath einen Unfall verursacht, bei dem zwei Menschen leicht verletzt wurden. Es handelte sich offenbar um einen „Wiederholungstäter“.

Der 31-Jährige war am Donnerstagnachmittag auf der Wankumer Landstraße auf ein an einer Ampel stehendes Auto aufgefahren, erklärte die Polizei. Ein 19-Jähriger und eine 25-jährige Beifahrerin aus Grefrath seien leicht verletzt worden.

Bei der Unfallaufnahme habe die Polizei festgestellt, dass der Unfallverursacher aus Hinsbeck offenbar unter dem Einfluss von Amphetaminen gestanden hatte. Der Mann reagierte offensichtlich offen auf das Ergebnis eines Drogenvortests: „Der Mann gab an, schon einmal wegen seines Drogenkonsums den Führerschein verloren zu haben“, heißt es im Bericht der Polizei.

Ihn erwarte eine Strafanzeige wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Zudem habe er nach einer Blutprobe ohne Führerschein den Heimweg zu Fuß antreten müssen.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung