Unfall in Kempen : Zeugin stellt betrunkenen Unfallverursacher

Auf der Emilie-Horten-Straße im Kempener Süden kam es am Dienstag zu einem Verkehrsunfall, den ein betrunkener Kempener verursacht hatte. Der 67-jährige Autofahrer aus Kempen hatte gegen 17.10 Uhr beim Ausparken ein geparktes Auto beschädigt.

Als er nicht anhielt, sondern wegfahren wollte, stellte sich eine mutige Zeugin vor das Auto. Der Kempener hielt daraufhin an. Für die hinzugerufenen Polizisten war schnell klar, dass der 67-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille. Die Einsatzkräfte baten den Fahrer zur Blutprobe und stellten den Führerschein sicher. Der Kempener muss sich nun wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung verantworten.

Mehr von Westdeutsche Zeitung