Kempen: Über 100 Feuerwehrleute bekämpfen Großbrand in Kempener Industriehalle

Kempen : Über 100 Feuerwehrleute bekämpfen Großbrand in Kempener Industriehalle

Kempen. Großeinsatz für die Kempener Feuerwehr am Samstagabend: Gegen 19.30 Uhr drang dichter Rauch aus einer Industriehalle an der Von-Ketteler-Straße im Gewerbegebiet Krefelder Weg.

Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits aus dem Dach. Das teilte Sprecher Johannes Dicks mit. „Ein Teil der Halle stand in Vollbrand, so dass wir mit den Löschzügen Kempen, Unterweiden, St. Hubert und Schmalbroich zur Einsatzstelle eilten“, so Dicks. 112 Feuerwehrleute seien im Einsatz gewesen.

Die Einsatzkräfte begannen sofort damit, das Feuer von außen über die Drehleiter und durch drei Trupps von innen zu bekämpfen. „Immer wieder flackerten die Flammen in den Regalen auf, die an den Wänden der Halle untergebracht waren“, so Dicks. Nach Angaben der Feuerwehr sind in dem Gebäude mehrere Firmen untergebracht — Trennwände teilen die unterschiedlichen Bereiche. Bei einem Unternehmen soll es sich nach Informationen der WZ um eine Autowerkstatt handeln.

Nach rund einer Stunde hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in die Nacht hinein. Ein Teil der Halle ist laut Feuerwehr komplett ausgebrannt. Ein Übergriff der Flammen auf weitere Bereiche der Halle und auf andere Gebäude konnte verhindert werden. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. tkl