Wuppertal: Frontalunfall überführt 26-jährigen Autofahrer

Wuppertal : Frontalunfall überführt 26-jährigen Autofahrer

Wuppertal. Am Samstagabend sind auf der Märkischen Straße zwei Autos frontal ineinander gekracht, zuvor war eine 26-Jährige mit ihrem Hyundai in der Kurve in den Gegenverkehr gerutscht.

Auf Höhe der Bushaltestelle "Vockendahl" kollidierte sie mit dem Opel eines 26-Jährigen, der Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass er keinen Führerschein besitzt. Ihn erwartet nun ein Strafanzeige.

Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe sperrte die Feuerwehr die Märlosche Straße im Bereich der Kurve für etwa eine Stunde ab. Der Sachschaden beträgt laut Polizei etwa 5.000 Euro. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung