Das trägt Frau in diesem Sommer

Bernd Lübbenjans präsentiert die Trends für 2014.

Kempen. Dezente Pastelltöne, Lederjacken im Biker-Stil und bedruckte Baumwollhosen — dies bietet das Modejahr 2014 für Frauen im Frühjahr und Sommer. Was angesagt ist, zeigte das Team der Kleidermanufaktur Bernd Lübbenjans bei seiner Frühjahr-/Sommer-Saisoneröffnung am Samstag. Sieben Models, darunter ein Herr, präsentierten während der 30-minütigen Modenschauen insgesamt 35 Outfits.

„Erfreulicherweise haben wir in diesem Jahr das passende Frühlingswetter“, sagte Juniorchef Philipp Lübbenjans mit Blick nach draußen. Die modebewusste Frau sollte auch in 2014 Mut zur Farbe beweisen.

Zwar sind die Neonfarben des Vorjahrs verschwunden, doch Flieder, Grün und andere Pastelltöne sind bei den Kreationen des Blazer-Spezialisten Lübbenjans allgegenwärtig — vom klassischen Chanel-Blazer bis zum längeren Gehrock.

Jerseyjacken dienen als lässiger Strickjacken-Ersatz, perfekt zur Jeans als täglicher Begleiter. Auch Lederjacken im Biker-Stil mit asymmetrischem Reißverschluss liegen im Trend.

Neu im Programm hat Lübbenjans die Hosenmarke „Thomas Rath Trousers“ des gleichnamigen Modemachers mit Atelier in Düsseldorf. In Zusammenarbeit mit dem Mönchengladbacher Label Gardeur entstehen schicke Hosen aus bedrucktem Baumwollstoff. Witzige Details wie Gürtelschlaufen aus Krawattenseide werten den „everyday-look“ auf.

Ebenso kommen Brautmutter und andere Festgäste bei Lübbenjans auf ihre Kosten: „Armlose Etui-Kleider, Gehröcke und Kostüme aus feinen, teils glänzenden Stoffen gehören zum Sortiment“, sagt Philipp Lübbenjans.

Die traditionsreiche Skisportmarke Colmar hat die passenden Jacken, die wie auch das sportliche, ungefütterte Sakko im Used-Look tragbar sind. Gestreifte Hemden mit bunten abgesetzten Knöpfen sind Hingucker, aber auch farblich passende Gürtel und Strümpfe — Detail ist Trumpf. kr