1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Mann verschwindet aus Therapieeinrichtung in Grefrath

Mann verschwindet aus Therapieeinrichtung in Grefrath

Grefrath. Die Polizei sucht nach einem Patienten, der in der Nacht auf Sonntag aus einer Unterbringung der LVR-Kliniken in Süchteln in Grefrath entflohen ist. Der 45-jährige Andreas K. wohnte dort, weil er 2001 wegen einer versuchten schweren Brandstiftung verurteilt worden war.

Er hatte im Jahr 2000 im Zustand verminderter Schuldfähigkeit versucht, ein Gebäude, in dem Menschen lebten, anzuzünden. Deshalb hatte das Gericht angeordnet, dass er in ein psychiatrisches Krankenhaus kommen sollte.

Andreas K. lebte von 2011 bis Januar 2014 in der forensischen Abteilung der LVR Kliniken in Süchteln. Im Rahmen der Therapie wohnte er seit wenigen Wochen in einer Therapieeinrichtung in Grefrath, Hinsbecker Straße. Zwischen Samstag, 23.00 Uhr, und Sonntag, 7.45 Uhr muss er das nicht geschlossenen Therapiehaus verlassen haben. Die Polizei fahndet nach dem Mann. Bislang erfolglos.

Justiz und Polizei bitten nunmehr die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche. Andreas K. ist etwa 1,70 m groß und wiegt 88 kg. Er hat eine kräftige Statur, dunkelblondes, kurzes Haar und trägt eine Brille. Er hat auffallend große Augen und schielt. Hinweise nimmt die Polizei Viersen unter Telefon 02162/377-0 entgegen.