Baustelle : Baggerfest zur Halbzeit

Am Freitag wird rund um die Baustelle gefeiert.

Kempen. An der Judenstraße ist der erste Bauabschnitt abgeschlossen. Das wird nun mit einem Baggerfest gefeiert. Für Freitag laden die Händler der Judenstraße ab 18 Uhr dazu ein. Gleichzeitig gibt es ein Late-Night-Shopping an der Ellen- und Peterstraße.

Aus Krefeld wird von Mine-Sports eine Break Dance Gruppe auftreten. Mit dabei ist der zweifache Weltmeister im Break Dance der Junioren. Unterstützt wird diese von den Mädchen der Tanzgruppe „Dance Hall“. Musikalisch wird das Fest begleitet von DJ Will aus Düsseldorf. Für das leibliche Wohl sorgen „Das Ercklentz“ und die Naturfleischerei Fander von der Judenstraße. Michael Fander präsentiert seinen neuen Foodtruck, der bei der Sommermusik bereits zum Einsatz kam. „Das Ercklentz“ kredenzt die neuen Weine „Pfälzer Sterne“ und bietet schmackhafte Pasta an, die in einem Parmesanlaib geschwenkt wird.

Die Stadtwerke informieren über den aktuellen Stand der Sanierungsarbeiten und über technische Details. Die Firma Hamelmann zeigt die Bagger, die während der Modernisierung der Judenstraße täglich zum Einsatz kommen. Das Autohaus Scharfenberg stellt die neuesten Autos des Hauses aus. Die meisten Geschäfte werden bis 22 Uhr den Kunden die Gelegenheit zum Shoppen zu geben.

In der Judenstraße werden der Kanal und die Versorgungsleitungen für Gas, Wasser und Fernwärme erneuert. Der erste Bauabschnitt zwischen Buttermarkt und Patersgasse ist abgeschlossen. Die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt zwischen Patersgasse und der Ecke zur Engerstraße haben bereits begonnen.

Wie im ersten Abschnitt wurde in der zweiten Runde mit den Kanalarbeiten begonnen — zunächst an der Engerstraße, dann geht’s hoch in Richtung Patersgasse. In diesem Bereich soll etwa bis Mai 2016 gearbeitet werden. Es gibt allerdings zwischen dem 9. November und Anfang Januar eine Bauunterbrechung für den St. Martinszug und den Weihnachtsmarkt.