Im Schlosspark flanieren die Besucher von Konzert zu Konzert

Im Schlosspark flanieren die Besucher von Konzert zu Konzert

Neviges ist am Sonntag Schauplatz des Tags der Bergischen Chöre.

Neviges. Der „Tag der Bergischen Chöre“ wird am Sonntag, 1. Juli, im Park von Schloss Hardenberg begangen. Dabei wird die Bandbreite des Chorgesangs in der Region ebenso aufgezeigt, wie sich die Schönheit der Anlage rund um das Hardenberger Herrenhaus mit seinen Wehrmauern von Gästen aus Nah und Fern genießen lässt. Das Programm wird um kurz vor 11 Uhr durch Bürgermeister Dirk Lukrafka eröffnet und endet gegen 17 Uhr. Insgesamt 16 Chöre auf fünf verschiedenen Spielflächen im gesamten Schlosspark werden das Publikum zwischen den verschiedenen Kurzprogrammen in Bewegung bringen.

Der Stadtverband Velberter Chöre, der Sängerkreis Niederberg und einige freie Chöre gestalten ein Flanierkonzert der besonderen Art. Das Repertoire der Chöre zeigt die große Bandbreite des Ensemble-Singens, von Pop bis Gospel, von Kinderliedern bis klassischem Chorgesang. Man kann von einem Genre ins nächste spazieren und sich dabei an der idyllischen kleinen Anlage erfreuen. Die lockere Picknick-Atmosphäre wird unterstützt von dem gastronomischen Angebot des Teams des Schlossbistros Plan C, das mit Grill, Kaffee und Kuchen sowie verschiedenen Getränken aufwartet aber auch durch den Stand des regionalen Manufakturbiers „Gebräu“.

Zeitgleich findet auf der beliebten Minigolf-Anlage neben dem Kulturensemble Schloss Hardenberg ein „Family Event“ des Verbands Deutscher Minigolfsport statt. Dabei dürfen zwei Bahnen nochmals gespielt werden und am Ende kann man an einem kleinen Quiz teilnehmen. Der Eintritt ist frei.

Bereits am Samstag, 30. Juni, wird im Mariendom ein Musikgottesdienst gefeiert. Musikgruppen und Chöre der Gemeinde Maria, Königin des Friedens, tragen Werke aus verschiedensten Epochen und Stilrichtungen vor. Zudem gibt es gemeinsame Lieder und geistliche Impulse. Mit dabei sind der Dom-Chor Neviges, die Gruppe „InTakt“, die Kita St. Mariä Empfängnis, das Hardenbergensemble, die Gruppe „Grenzenlos“ und der Pfarrcäcilienchor Hardenberg-Neviges. Der Gottesdienst mit Konzertcharakter findet in dieser Form erstmals statt und ist Teil der Veranstaltungen zum 50. Domjubiläum. HBA

Mehr von Westdeutsche Zeitung