Feuer: Fahrlässige Brandstiftung

Wülfrath. „Fahrlässige Brandstiftung“ war laut einer Sprecherin der Kreispolizeibehörde der Grund für den Dachstuhlbrand des Hauses Wilhelmstraße 127 am vergangenen Donnerstag.

Laut Feuerwehr ist dabei ein Sachschaden von rund 100 000 Euro entstanden. Ob die Kripo gegen eine oder mehrere Verdächtige ermittelt, lässt die Polizei offen: „Wir ermitteln in alle Richtungen.“.