1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Lebensgefährlich verletzter Krefelder kann Krankenhaus verlassen

Krefeld : Lebensgefährlich verletzter Krefelder kann Krankenhaus verlassen

Krefeld. Der bei einem Wohnungsbrand in Krefeld in der Nacht zu Samstag lebensgefährlich verletzte Krefelder konnte am Mittwoch das Krankenhaus wieder verlassen. Das teilte die Krefelder Polizei am Mittag mit.

Dem 56-Jährigen geht es wieder deutlich besser.

Laut Polizei ist es wahrscheinlich durch fahrlässige Brandstiftung zu dem Feuer in dem Mehrfamilienhaus an der Oppumer Straße gekommen. red