1. NRW
  2. Krefeld

Polizei Krefeld sucht Opfer von Raubüberfall

Nach Ermittlungserfolg : Polizei Krefeld sucht Opfer von Raubüberfall

Die Krefelder Polizei hat einen mutmaßlichen Täter geschnappt, aber ein Opfer fehlt den Beamten noch.

Am 16. Dezember 2020 hat die Polizei Krefeld einen 40-jährigen Mann vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, mehrere Frauen ausgeraubt zu haben. Ermittlungen haben jetzt ergeben, dass es zu einem weiteren Raub gekommen sein soll, der noch nicht angezeigt wurde, teilte die Polizei mit.

Nach Angaben des Tatverdächtigen, habe er auf dem Hagerweg mit seinem Fahrrad eine ältere Frau überholt, die auf einem Schotterweg ging. Er habe an ihrer Handtasche gerissen, die über der linken Schulter hing. Die Seniorin habe sich gedreht und sei durch das Reißen gefallen.

Die Tat soll im Zeitraum zwischen Anfang Oktober und Mitte Dezember passiert sein, kann jedoch nicht näher eingegrenzt werden. Eine genauere Beschreibung der Frau gibt es nicht.

Zeugen oder das Opfer selbst werden gebeten sich bei der Polizei zu melden unter 02151/6340 oder per E-Mail unter hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

(red)