Nettetal holt Rückstand noch auf — 2:2

Nettetal holt Rückstand noch auf — 2:2

Fußball-Oberligist macht gegen Baumberg 0:2 wett.

Aufsteiger Union Nettetal hat zum Auftakt der Fußball-Oberliga-Saison Moral gezeigt und den Sportfreunden Baumberg ein 2:2-Remis abgeknöpft. Die Mannschaft um Trainer Andreas Schwan machte einen 0:2-Rückstand zur Halbzeit wett, startete mit einem Erfolgserlebnis in ihre Premieren-Saison. Schwan sagt: „Wir waren zur Halbzeit gefühlt mausetot, haben aber eine unglaubliche Moral gezeigt, sind sehr zufrieden mit dem Remis.“ Die Nettetaler hielten in der ersten Halbzeit gut mit, zahlten aber früh Lehrgeld. Nach einem Fehler im Spielaufbau blieb Baumbergs Ivan Pusic vor dem Tor von Torwart Tim Tretbar eiskalt, traf zum 1:0 (17.).

Nettetals Vensan Klicic hatte den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber. Das sollte sich rächen. Im Gegenzug erhöhte Baumberg durch Alon Abelski auf 2:0 (35.). Nach der Pause wendete sich das Blatt. Nettetals Pascal Regnery zog in den Strafraum, wurde von Baumberg-Verteidiger Patrick Jöcks von den Beinen geholt. Es gab Elfmeter und Rot. Michael Enger verwandelte souverän zum 1:2 (52.). Nur vier Minuten später stellte Petar Popovich mit einem Lupfer auf 2:2 (56.). In den Schlussminuten war Nettetal sogar noch dem Sieg nahe.

Mehr von Westdeutsche Zeitung