Sport in Krefeld: Ein Leichtathletik-Urgestein am Mikrofon

Sport in Krefeld: Ein Leichtathletik-Urgestein am Mikrofon

Der Willicher Helmut Goedhart ist bei fast allen Meetings am Niederrhein dabei.

Krefeld. Er liebt die Leichtathletik, sie hält ihn jung und rüstig. Helmut Goedhart ist bei den großen Veranstaltungen am Niederrhein stets dabei. Der 73 Jahre alte Willicher ist so etwas wie ein Leichtathletik-Urgestein.

Es gibt kaum eine Veranstaltung ohne ihn als fachkundigen Moderator mit dem Mikrofon in der Hand. Zuletzt noch war er beim großen ART-Advents-Indoor-Meeting in der Düsseldorfer Leichtathletik-Halle als fachkompetenter Sprecher acht Stunden lang im Einsatz, informierte Publikum und die Athleten aus 99 Vereinen einmal mehr besonders charmant. Schon beim Uerdinger Jugend-Hallen-Sportfest einige Wochen zuvor hatte er die Zuschauer wie Athleten informiert und konnte mit Christina Schwanitz (Erzgebirge) auch die Weltmeisterin im Kugelstoßen in einem Interview präsentieren.

Ist Goedhart nicht mit dem Mikrofon unterwegs, sieht man ihn als Starter wie bei den Meetings in Oedt im Sommer mit der Pistole.

Über 30 Jahre hatte er in Willich die großen Sportfeste erfolgreich organisiert und bei diesen die Doppelfunktion Starter/Moderator lange Jahre ausgeübt. In Düsseldorf ist man besonders froh, auf die Dienste von Goedhart zurückgreifen zu können. Dort hat er den nächsten Termin schon wieder bei den regionalen Kreismeisterschaften am 7. Januar.