Hockey: CHTC-Torjäger Felix Klein ist in Topform

Hockey : CHTC-Torjäger Felix Klein ist in Topform

Der 28-Jährige zählt auf dem Feld wie in der Halle zu den Besten der Bundesliga. Am Samstag soll er beim Düsseldorfer HC treffen.

Krefeld. Felix Klein ist der beste Torschütze des Hockey-Bundesligisten Crefelder HTC. Auf dem Feld erzielte der 28-Jährige acht Treffer, in der Halle schoss Klein in den bisherigen drei Spielen fünf Tore, ist Zweiter der Torjägerliste. Klein wird nur vom Mülheimer Thilo Stralkowski mit sechs Treffern übertroffen.

CHTC-Trainer Matthias Mahn schwärmt von seinem Offensivspieler: „Felix ist in blendender Form und hat gerade in diesem Jahr noch einmal kräftig zugelegt.“ Sein Passspiel ist perfekt, seine Alleingänge sind gefährlich, dazu ist seine Schusstechnik sehr ausgefeilt. Auch für die wichtigen Strafecken steht Klein immer bereit.

Im Alter von sechs Jahren griff Felix Klein beim RTHC Leverkusen erstmals zum Hockeyschläger. Dort spielte er 14 Jahre, ehe er im Herbst 2008 das Trikot des Crefelder HTC überstreifte. Es war die Blütezeit im Krefelder Hockey, zwei Jahre zuvor feierten die Seidenstädter die Deutsche Meisterschaft auf dem Feld und in der Halle.

Klein war von Beginn an Stammspieler beim Bundesligisten. 2009 war ein großes Hockeyjahr für den heute 28-Jährigen. Mit der U 21-Nationalmannschaft gewann Klein damals in Malaysia die Junioren-Weltmeisterschaft. Auch sein heutiger Mannschaftskamerad Niklas Sakowski gehörte damals zur Meister-Crew.

Am Samstag steht in der Hallen-Bundesliga für dieses Jahr das letzte Spiel auf dem Programm. Der Crefelder HTC tritt um 16 Uhr beim Düsseldorfer HC an. Beide Teams gehören neben dem UHC Mülheim zum punktgleichen Verfolgertrio des Tabellenführers Rot-Weiß Köln.

Die Landeshauptstädter sind zwar in der Feldsaison zweitklassig, doch in der Halle stets brandgefährlich. Die Marschroute ist für Mahn dennoch klar: „Wir wollen uns mit einem Sieg in die Weihnachtspause verabschieden.“