CRC: Jansen übergibt an Christoph Lüke

CRC: Jansen übergibt an Christoph Lüke

Urgestein war 24 Jahre an der Spitze des Vereins.

Krefeld. Generationswechsel beim Crefelder Ruder-Club (CRC): Walter Jansen hat auf der Mitgliederversammlung im Bootshaus den Vorsitz des Vereins an Christoph Lüke übergeben. Der Schritt war lange geplant und innerhalb des Vorstandes besprochen worden. Jansen war 24 Jahre an der Spitze des CRC tätig. Er betonte in seinem Bericht einerseits die gute Zusammenarbeit mit der Stadt, aber auch den Status, den sich der Verein im Verband, der Sportstiftung und Politik erarbeitet hat. Seinen Rücktritt begründete er so: „Ich halte den Zeitpunkt für richtig, dass nun eine jüngere Führung gepaart mit älterer Erfahrung neue Visionen für die Zukunft unseres Vereins haben muss und ich in der zweiten Reihe meinen Beitrag dazu leisten werde.“ Der neue Ehrenvorsitzende wird unter anderem den Bundesleistungsstützpunkt, der am Elfrather See 2013 eröffnet wurde, weiter betreuen.

Walter Jansen hat den Vorsitz des CRC an Christoph Lüke (Foto) übergeben. Foto: Jochmann, Dirk (dj)

Die Wahl des neuen Vorsitzenden erfolgte einstimmig. Das Eigengewächs ist seit 20 Jahren unter anderem als Cheftrainer des CRC tätig. Weiter im Vorstand tätig sind Iris Shore, Philipp te Neues und Roland Lang. Sie wurden von den Mitgliedern im Amt bestätigt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung