1. NRW
  2. Krefeld

Lichtinstallationen im Hauptbahnhof repariert

Hauptbahnhof : Dohrs Lichttunnel leuchtet

Die Deutsche Bahn hat die Lichtkunst von Günther Dohr im Hauptbahnhof wiederhergestellt.

Die Deutsche Bahn hat die Lichtkunst von Günther Dohr im Hauptbahnhof wiederhergestellt. Seit 1988 tauchte eine Installation des Künstlers zum Südausgang des Gebäudes den Tunnel in farbiges Licht. Die Lampen der Installation seien ausgefallen und durch weiße Leuchten ersetzt worden, hatte ein Bahnsprecher im April 2017 gesagt. Das sei „ein Provisorium, bis im Rahmen der Instandsetzung wieder der ursprüngliche Zustand hergestellt wird.“ Geplant war damals, die Lichtinstallation bis Juni 2017 wieder in Betrieb zu nehmen. Im Kultur- und Denkmalausschuss wurde nun, mehr als ein Jahr später, bekanntgegeben, dass das passiert sei.

Das Werk besteht aus je elf Leuchtkastensegmenten pro Tunnelwand. Jeder Kasten ist in Einzelfenster unterteilt, so dass sich eine unregelmäßige Rhythmisierung des Lichts ergibt. Hinter Milchglasscheiben befinden sich überwiegend farbige, aber auch weiße Leuchtstoffröhren. Geschaffen hat das Werk der Künstler Günter Dohr (1936-2015), der von 1980 bis 1999 Professor für Objekt-Design an der Hochschule Niederrhein war. for/kMs