1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Michael Heepen tritt für "Die Partei" erneut gegen Frank Meyer an.

Politik : Wahl 2020: Heepen ist OB-Kandidat

Auch Grüne wollen eigenen Kandidaten, CDU wartet noch.

Nach der Krefelder SPD hat nun auch die Satirepartei „Die Partei“ einen Oberbürgermeister-Kandidaten für die Kommunalwahl 2020: Im Brauhaus Wienges ist am Montagabend Michael „Micha“ Heepen gekürt worden. Er tritt zum zweiten Mal gegen Frank Meyer an. Schon bei der Wahl 2015 war er OB-Kandidat. Der 41-jährige Maler und Lackierer glänzte damals mit Parolen wie „Wie meine Partei bin ich gut am Glas und nah am Bürger.“ Und er versicherte: „Mit mir als Oberbürgermeister steht Krefeld vor einer goldenen Zukunft.“

Die CDU lässt sich dagegen noch Zeit mit der Kandidatenkür. „Der Kreisvorstand wird unabhängig von aktuellen Entwicklungen in anderen Parteien seinen Zeitplan zur inhaltlichen und personellen Vorbereitung auf die Kommunalwahl weiterverfolgen“, erklärte Geschäftsführer Georg Alfes. Man werde für die zur Wahl stehenden Positionen sehr gute Bewerber vorschlagen. Aus Sicht der CDU sei es so, dass die Krefelder keinen Dauerwahlkampf wollen, sondern sich mit der Kommunalwahl 2020 erst zur gegebenen Zeit beschäftigen werden. „An dieser Erwartungshaltung möchten wir uns orientieren.“

Auch die Grünen haben angekündigt, einen eigenen OB-Kandidaten aufzustellen.  WD