Hochachtung, Tafel-Team!

Hochachtung, Tafel-Team!

Die Bundesanstalt als Besitzerin des Bunkers handelt nach Aussage aller Beteiligten schnell, zielgerichtet und mit Perspektive für die Krefelder Tafel. Klingt super und jetzt geht’s für die Bima ans Liefern.

Das muss gesagt werden, wo doch alle so gern auf „die trägen Behörden“ schimpfen.

Was auch wieder einmal deutlich wird: Die Krefelder Tafel ist eine große, aber eben auch eine großartige Organisation. Die arbeitsintensiven und kreativen Notlösungen zeigen, wie gut das Team funktioniert, wie viel Leidenschaft drin steckt. Und vor allem: wie viele Menschen in unserem reichen Land auf die Tafel angewiesen sind. Wer lieber auf die Politik wartet und Grundsatzdebatten über Tafelangebote führt, versündigt sich an seinem Nächsten.

Mehr von Westdeutsche Zeitung