Ampel droht umzukippen - Verkehrschaos nach Unfall in Krefeld

Crash nahe der Uerdinger Brücke : Ampel droht umzukippen - Verkehrschaos nach Unfall in Krefeld

Ein Unfall sorgte in Krefeld für ein Verkehrschaos. Eine 77-jährige Autofahrerin hatte einen anderen Wagen übersehen. Die Polizei musste die Unfallstelle teilweise absperren.

Ein Unfall mit Sachschaden sorgte am Montagabend, 11. November, für Verkehrschaos an der Uerdinger Brücke in Krefeld. An der Ecke Linner Straße/Berliner Straße krachten gegen 18 Uhr zwei PKW in einander und waren nicht mehr fahrbereit.

Die Polizei musste sie während der Rush Hour „irgendwie da rausholen“. Die Bergung dauerte bis etwa 20.45 Uhr, so lange wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbei geleitet. Dass auch eine Baustellenampel beschädigt worden war und diese drohte umzukippen, erschwerte die Situation. Es gab Stau in beide Richtungen.

Eine 77-jährige Frau aus Willich hatte einen rechts neben ihr fahrenden Mann aus Duisburg übersehen und war in dessen Auto gefahren. Der 50-jährige Duisburger kam mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und prallte gegen die erwähnte Baustellenampel. Das Fahrzeug der Willicherin kollidierte noch mit einem Lastwagen. Beide Autos mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden.

(sk/red)