Unfall Krefeld: Beim Abbiegen übersehen – drei Verletzte nach Kollision

Krefeld · Ein Wagen kippte am Deutschen Ring/Tannenstraße auf die Seite.

 Symbolbild

Symbolbild

Foto: picture alliance/dpa/Monika Skolimowska

Gleich drei Verletzte hat die Unaufmerksamkeit eines 45-jährigen Düsseldorfers am vergangenen Samstagabend gefordert. Der Düsseldorfer war gegen 19.20 Uhr auf dem Deutschen Ring unterwegs. Als der 45-Jährige nach links in die Tannenstraße abbiegen wollte, übersah er laut Polizeibericht ein ihm entgegenkommendes Auto eines 19 Jahre alten Krefelders. Keiner der beiden Fahrer konnte mehr rechtzeitig bremsen. Deshalb stießen die beiden Fahrzeuge auf der Kreuzung zusammen.

Auto eines 19-jährigen Krefelders geriet ins Schleudern

Bei der Kollision wurde der Wagen des 19-Jährigen so ins Schleudern gebracht, dass er auf die linke Fahrzeugseite kippte. Der 19-Jährige und sein 13 Jahre alter Beifahrer sowie die 40 Jahre alte Beifahrerin des Düsseldorfers wurden leicht verletzt und mussten behandelt werden. nur der Düsseldorfer blieb unverletzt.

Zur Höhe des Sachschadens machte die Polizei bisher keine Angaben. Die Untersuchungen zur Unfallursache dauern noch an.

(red)
Auf Brettern über den E-See
Der Kiosk am Elfrather See ist neu verpachtet. Nun gibt es dort nicht nur Snacks und Getränke, sondern auch einen Verleih fürs Stand-up-Paddling Auf Brettern über den E-See