1. NRW
  2. Düsseldorf

Versuchter Totschlag in Wersten: Trio greift 40-Jährigen an

Versuchter Totschlag in Wersten: Trio greift 40-Jährigen an

Düsseldorf. In der Nacht zum Sonntag gegen 1.13 Uhr ist ein 40-jähriger Mann an der Straßenbahn-Haltestelle "Werstener Dorfstraße" angegriffen und schwer verletzt worden.

Drei Männer versetzten ihm mehrere Tritte und ließen ihn schwer verletzt im Gleisbett liegen, wo er wenig später von Beamten der Polizei bewusstlos aufgefunden wurde. Der Düsseldorfer erlitt schwere, aber nicht lebensbedrohliche Kopfverletzungen.

Im Rahmen einer sofortigen Fahndung wurden gegen 1.20 Uhr drei Tatverdächtige an der Kampstraße / Burscheider Straße in Untersuchungshaft genommen. Bei dem Trio handelt es sich um Männer im Alter von 16,17 und 30 Jahren aus dem Kreis Mettmann.

Noch in der Nacht nahm die Mordkommission "MK Gleis" die Ermittlungen auf. Der 17-jährige Mann legte ein Teilgeständnis ab, die beiden anderen Festgenommenen schweigen zum Tathergang. Der Haftrichter erließ Haftbefehl wegen versuchten Totschlags.