Barmen: Trio überfällt Spielhalle in Barmen

Barmen : Trio überfällt Spielhalle in Barmen

Am Dienstagabend haben drei Männer eine Spielhalle in Barmen überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Montagabend ist eine Spielhalle an der Heckinghauser Straße überfallen worden. Wie die Polizei berichtet, hatten drei Männer einen 45-jährigen Mitarbeiter der Spielothek gegen 22.35 Uhr mit Reizgas angegriffen und ihn am Kopf verletzt. Während das Trio die Kasse ausräumte, konnte der Wuppertaler jedoch entkommen und die Polizei verständigen. Bis zu ihrer Flucht hielten die Täter einen Mann, der sich während des Überfalls in den Räumlichkeiten aufgehalten hatte, in Schach. Mit dem erbeuteten Bargeld entkamen die drei Männer schließlich in Richtung Ziegelstraße.

Beschrieben werden die Täter wie folgt: Sie sollen zwischen 16 bis 20 Jahren alt sein, könnten aus dem osteuropäischem Raum stammen und sind teilweise maskiert gewesen. Einer der Unbekannten trug eine dunkle Jogginghose mit weißen Streifen, einen türkisfarbenen Kapuzenpullover und weiße Sportschuhe. Der zweite Mann soll von kräftiger Statur gewesen sein und ein schwarzes Basecap mit weißem Aufdruck, ein schwarzes T-Shirt, eine graue Jogginghose und schwarze Turnschuhe getragen haben. Der dritte Maskierte soll eine schmale Figur haben, weiße Turnschuhe, eine dunkle Hose und einen dunklen Kapuzenpullover getragen haben.

Zeugen werden gebeten, sich telefonisch unter der Nr. 0202-284-0 bei der Polizei zu melden.