1. NRW
  2. Düsseldorf

Über eine Stunde: Polizei und Feuerwehr jagen ein Schaf

Über eine Stunde: Polizei und Feuerwehr jagen ein Schaf

Das Tier war in Düsseldorf-Hamm am Sonntagabend ausgebüxt. Der Schäfer nahm es wieder in Empfang.

Düsseldorf. Eigentlich steht die Herde eines Schäfers in Hamm auf einer abgesperrten Weide. Doch eines der Tiere hatte am frühen Sonntagabend Spaß an einem Ausflug. Um 18.08 Uhr meldeten Anrufer der Straße „Auf dem Draap“, dass dort ein herrenloses Schaf unterwegs ist. Gemeinsam rückten Feuerwehr und Polizei zum tierischen Einsatz aus. Doch das Schaf hatte zunächst keine große Lust, sich einfangen zu lassen.

Erst gegen 19.30 Uhr konnte der Ausflug mit einem Halsband der Feuerwehr beendet werden. Die alarmierte dann den Schäfer, der sein Tier wenig später abholte und wieder auf die Weide brachte.