1. NRW
  2. Düsseldorf

Dusche im Breidenbacher Hof löst Feuerwehreinsatz aus

Dusche im Breidenbacher Hof löst Feuerwehreinsatz aus

Am Montagmorgen rückte die Feuerwehr mit zwei Löschzügen zu dem Düsseldorfer Hotel aus - hier brannte allerdings nichts.

Düsseldorf. Mit zwei Löschzügen der Wachen Münsterstraße und Hüttenstraße ist die Feuerwehr am Montagmorgen zum Hotel Breidenbacher Hof an der Heinrich-Heine-Allee ausgerückt. Die Brandmeldeanlage hatte ausgelöst und automatisch einen Notruf bei der Leitstelle abgegeben. Jedoch: Der Einsatz wäre nicht nötig gewesen.

Denn die Brandmeldeanlage war durch Wasserdampf in einer Dusche ausgelöst worden. Um 8.53 Uhr ging der Brandalarm bei der Feuerwehr ein. Als die Einsatzlräfte kurz darauf vor Ort ankamen, stellte sich schnell heraus: Hier brannte nichts, es war lediglich der Wasserdampf in einer Dusche der Grund für die Alarmauslösung, so ein Sprecher der Feuerwehr. Ob womöglich ungewöhlich lange oder heiß geduscht worden war, dazu konnte die Feuerwehr noch keine Angaben machen.

Ende Juni war das Hotel Nikko an der Immermannstraße geräumt worden, weil genau das passiert war: Ein Gast hatte so lange heiß geduscht, dass die Brandmeldeanlage den Alarm auslöste und automatisch die Feuerwehr rief, wie es bei so großen Gebäuden üblich ist. Der Breidenbacher Hof wollte sich zu dem EInsatz und den Gründen dafür nicht äußern. nel