Polizist fängt in Düsseldorf Taschendiebe in seiner Freizeit

Polizei : Polizist fängt in Düsseldorf Taschendiebe in seiner Freizeit

Täter wollten Frau auf dem Weg zur Kirmes bestehlen. Gegen einen 29-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen.

Polizisten sind immer im Dienst. Das galt auch für einen 37-Jährigen, der am Sonntag auf dem Weg zur Kirmes war. Er beobachtete nach Angaben der Polizei in der U76 drei Männer, die eine Frau bestehlen wollten und griff ein. Das Trio konnte festgenommen werden.

Der Duisburger Polizist war am Sonntagabend gegen 21.30 Uhr privat auf dem Weg zur Kirmes. Er beobachtete, wie die drei Männer im Alter von 29, 35 und 53 Jahren sich um eine Frau gruppierten, die eine Umhängetasche trug. Während zwei Täter die Frau abschirmten, griff der Dritte in die Handtasche der Frau. In dem Moment sprach der 37-Jährige das Trio an.

Die Verdächtigen brachen die Aktion ab und verließen die Bahn. Der Freizeit-Fahnder konnte sie jedoch mit dem Bahnpersonal an der Haltestelle festhalten. Gegen den 29-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen. Er soll im Rahmen des beschleunigten Verfahrens entlassen werden. si

Mehr von Westdeutsche Zeitung