1. NRW
  2. Düsseldorf

Polizei: 50-Jährige getreten und geschlagen

Polizei: 50-Jährige getreten und geschlagen

Die beiden Täter waren erst 15 und 16 Jahre alt.

Düsseldorf. Mit Tritten und Schlägen wurde eine 50-jährige Frau in Rath traktiert, bis sie ihre Handtasche zwei Räubern überließ. Wenig später konnte die Polizei die Jugendlichen festnehmen.

Um 0.15 Uhr war die Frau am Dienstag mit der Linie 701 nach Hause gefahren. Bereits in der Bahn fielen ihr die beiden Jugendlichen auf, die ebenfalls an der Westfalenstraße ausstiegen. Zunächst versuchte das Duo, die Handtasche der 50-Jährigen von hinten zu entreißen. Als das Opfer sich wehrte, gingen die Räuber mit brutaler Gewalt vor. Dabei wurde die Frau durch Schläge und Tritte verletzt.

Im Rahmen der Nahbereichsfahndung meldete sich ein Zeuge, der zwei Verdächtige am Frauenlobweg beobachtet hatte. Hier konnte ein 16-Jähriger festgenommen werden, als er gerade in ein Taxi steigen wollte - direkt vor dem Haus, wo sein 15-jähriger Kumpel wohnt. Der 16-Jährige hielt noch die erbeutete Handtasche in der Hand. Beide sind der Polizei bereits bekannt.

Der größte Teil der Beute wurde sichergestellt. Verschwunden blieb allerdings bisher das Bargeld.