1. NRW
  2. Düsseldorf

Mann in der S1 zwischen Düsseldorf und Duisburg mit Messer attackiert

S1 von Düsseldorf nach Duisburg : Mann im Zug mit Messer attackiert

Ein Mann (24) wurde am Samstagmorgen um 4.50 Uhr in der S1 auf der Fahrt von Düsseldorf nach Duisburg von sieben Personen mit Schlägen, Tritten und einem Messer angegriffen.

Das teilte die Bundespolizei mit. In der S1 sei es auf Höhe des Düsseldorfer Flughafens zu der Auseinandersetzung gekommen. Zunächst soll es sich nur um eine verbale Auseinandersetzung gehandelt haben, die jedoch eskalierte. Auf den 24-Jährigen sei eingeschlagen und eingetreten worden. Mehrere Zeugen sollen versucht haben die Situation zu entzerren. Ein Täter habe ein Brotmesser gezogen und dieses mit mehreren Hieben gegen den 24-Jährigen eingesetzt. Der Geschädigte zog sich dabei eine Schnittverletzung am Kopf zu. Anschließend flüchteten die Männer. Die Zeugen leisteten eine Erstversorgung. Die alarmierte Bundespolizei traf im Duisburger Hauptbahnhof am Zug auf den Geschädigten und die Zeugen. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gefahren. Die Tätergruppe musste bereits an einem vorherigen Halt ausgestiegen sein. Eine Auswertung einer Videoaufzeichnung wurde veranlasst. Gegen die unbekannten Täter wird nun wegen der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

(Red)