1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

TuS-Nord startet in die neue Spielzeit

TuS-Nord startet in die neue Spielzeit

Mit Verspätung nehmen auch die Damen aus Untersath den Spielbetrieb auf.

Das Warten hat ein Ende. Am Samstag starten auch die Rollhockey-Damen des TuS Nord endlich in die neue Saison. Gleich zu Beginn muss das Team von Trainer Malthe Nuber auswärts ran. Der Gegner: SC Moskitos Wuppertal.

„Ein guter Saisonstart wäre enorm wichtig“, sagte Nuber und will mit seinem Team unbedingt den ersten Dreier im ersten Spiel. Die spielfreie Zeit sei nun endlich vorbei und man freue sich, dass es wieder um Punkte geht. Der Gegner aus Wuppertal feierte seine Saisonpremiere schon vor drei Wochen und startete mit einem fulminanten 5:1-Sieg über Vizemeister Bison Calenberg in die neue Spielzeit. Im Vorjahr begannen die Moskitos die neue Spielzeit ähnlich stark und lagen dann sogar lange auf Halbfinal-Kurs. In die Runde der letzten Vier kamen die Moskitos aber nicht mehr, da die TuS-Damen ihnen diesen Platz noch wegschnappten.

Wuppertal geht demnach motiviert in die kommende Begegnung und will die Mannschaft von Malthe Huber unbedingt mit leeren Händen zurück in die Landeshauptstadt schicken. Die Rheinländerinnen wollen hingegen gleich mit einer guten Leistung überzeugen. Fest steht jedoch: Leicht verdiente Punkte wird es in dieser Bundesliga-Saison nicht mehr geben. Das Leistungsgefälle in der Liga ist auch in der neuen Spielzeit kleiner geworden, so ass es vor allem auf die Tagesform ankommen wird. cokl