1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Düsseldorf: DHC mit zwei Spielerinnen bei der EM

Düsseldorf : DHC mit zwei Spielerinnen bei der EM

Selin Oruz und Zugang Teresa Martin Pelegrina sind dabei.

Düsseldorf. Bei der World-League in Johannesburg war Selin Oruz nicht dabei. Das lag nicht etwa daran, dass die Abwehrspielerin nicht mehr die nötige Qualität für die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes hätte, vielmehr brauchte die 20-Jährige nach mehreren Monaten ununterbrochenem Leistungssport eine Pause. Entsprechend gut erholt sollte die Nationalspielerin in Diensten des Düsseldorfer HC nun sein, wenn sie ab morgen bei der Europameisterschaft in Amsterdam um den Titel kämpft.

Für die 20-Jährige, die bereits 44 Länderspiele absolviert hat, ist es der zweite Höhepunkt ihrer internationalen Karriere nach den Olympischen Spielen von Rio im Vorjahr. Damals holte sie gemeinsam mit Annika Sprink und Lisa-Marie Schütze die Bronze-Medaille. Die beiden anderen DHC-Spielerinnen sind dieses Mal nicht dabei. Nach langwierigen Verletzungen reicht es derzeit nicht für die Auswahl der Besten. Dafür fährt eine junge Spielerin mit, die künftig für das Team vom Seestern spielen wird: Teresa Martin Pelegrina. Die ist erst 19 Jahre alt, hat aber bereits 13 Länderspiele absolviert. Die Mittelfeldspielerin kommt von Uhlenhorst Mülheim, weil sie in Düsseldorf Psychologie studiert.

Für das deutsche Team geht es in der Vorrunde gegen Schottland (morgen), Olympiasieger England (Sonntag) und Irland (Dienstag). Topfavorit ist Gastgeber Niederlande, auf den Oruz und Co. frühestens im Halbfinale treffen könnten. Aber auch das deutsche Team hat Titelchancen. bes