1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Kultur

Kultur Kompakt: Neue Programmreihe am Kunstverein

Kultur Kompakt : Neue Programmreihe am Kunstverein

„Elbow Room“ startet am Samstag.

Der Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen Düsseldorf wird am Samstag, 6. Juli ab 19 Uhr, mit „Elbow Room“ den Auftakt einer neuen Programmreihe präsentieren. Der Auftakt findet zeitgleich mit der Open Night statt, bei der Kunstverein, Kunsthalle und Kit bis 24 Uhr geöffnet sind und der Eintritt frei ist.

Elbow Room wird von nun an die Architektur in und um den Kunstverein als beweglichen Raum aktivieren – durch Performances, offene Proben, Workshops und Physical Introductions, durch Künstlergespräche, Leseabende oder Konzerte.  Für den Auftakt, Physical Education I, sind vier Künstler eingeladen: Im Duett mit Luisa Fernanda Alfonso wird Caner Teker Einblicke in seine Bewegungs-Recherchen zu traditionellen Drehtänzen der Derwische und Elementen aus den Mixed Martial Arts geben. Nicholas Grafia und Mikołaj Sobczak laden wiederum mit Hits Like an Elbow zu einem performativen Karaokeabend ein. Begleitet wird das Programm von einer Bar, die von Catherina Cramer gestaltet wurde.

Bei Elbow Room handelt es sich um eine performative Fortsetzung des ehemaligen Schaufensterformats, mit dem der Kunstverein jüngeren Künstlern erste Ausstellungs- und Präsentationsmöglichkeiten bot. Elbow Room öffnet in regelmäßigen Abständen temporäre, physisch variable Zwischenräume für die Erprobung und Verhandlung unterschiedlicher Aufführungsformate.

Elbow Room, „Physical Education I“ am Samstag, 6. Juli, 19 bis 24 Uhr, Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen Grabbeplatz 4.

Weitere Informationen zum Kunstverein unter:

kunstverein-duesseldorf.de